Seit längerer Zeit bereichert Smudo unser Schulhund den Alltag von Lehrkräften und Lernenden.

Dies kam uns jetzt beim Wettbewerb „bio-logisch!“ zugute. Unter dem Motto „Auf den Hund gekommen“ forschten die Schülerinnen der 6., 7. Und 9. Jahrgangsstufe unter der Anleitung von Frau Oberdörster und Frau Friedrichsen mit großem Erfolg rund um die Welt der Hunde.

Genauer wurde die Schnauze der Tiere beobachtet, Unterschiede in den Rassen dokumentiert und der Nutzen für den Menschen als Spürhund genauer recherchiert.      
Laufarten von Hund und Mensch wurden verglichen, Experimente zum Testen der Hundeintelligenz entwickelt und auch der Bereich der Gesetzgebung sowie Züchtung genauer beleuchtet.

Insgesamt nahmen 18 Schüler/innen an dem Wettbewerb teil. Darunter konnten zwei unserer Schüler/innen sogar mit „sehr gutem Erfolg“ abschneiden!           
In der 6. Jahrgangsstufe erreichte Ismail Karafatmeoglou eine Platzierung unter den besten 22% seiner Altersgruppe, Nisa Pektas (9. Jahrgangsstufe) schaffte es sogar unter die besten 10%.

Wir sind unglaublich stolz auf unsere Jungforscher*innen und hoffen, dass sie auch dieses Jahr wieder erfolgreich an dem Wettbewerb teilnehmen werden.        


Eines ist nämlich passend zum Thema ganz klar- unsere Schüler*innen sind „nicht auf den Kopf gefallen“!

Aufgrund des Infektionsgeschehens ist die Übergabe aller Urkunden leider noch nicht erfolgt. Die Verteilung in den einzelnen Jahrgangsstufen hat begonnen. Weitere Bilder der erfolgreichen Schüler/innen folgen!

Städtische Gesamtschule Gummersbach
Sekundarstufen I und II
Epelstraße 23
51645 Gummersbach