AußerunterrichtlichNaturwissenschaft

Exkursion des Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften

By 27. November 2020No Comments

Eine kleine Portion Glück gehört in der heutigen Zeit schon dazu, wenn man Exkursionen mit Schüler/innen durchführen möchte.

Seit Beginn des Schuljahres setzt sich der Wahlpflichtkurs Naturwissenschaften (Jgst. 7) mit dem Thema „Recycling“ auseinander.
Mitte September ließen die gesunkenen Infektionszahlen und ein ausgearbeitetes Hygienekonzept einen Besuch des außerschulischen Lernortes „Metabolon“ zu.
In Kleingruppen mit unter 10 Schüler/innen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht von Frau Shirali und Frau Oberdörster mit der Wiederverwertung unseres Restmülls.
Mitunter wurde diskutiert und erklärt, weshalb Müllverbrennung sinnvoll sein kann und es wichtig ist Haushaltsmüll richtig zu trennen.
Die Schüler/innen erprobten anhand von Experimenten die Funktionsweise von Magnet- und Wirbelstromabscheider. Selbst Begriffe wie die „Magnetische Induktion“ können unsere Jungwissenschaftler/innen jetzt ohne Probleme erklären.
Innerhalb einer Müllrallye vertieften die Schüler/innen innerhalb eines Wettbewerbs ihr Wissen über die Mülltrennung und mussten dabei feststellen, dass es nicht nur um Schnelligkeit, sondern auch um das genaue Sortieren der verschiedenen Produkte geht.
Mit Bestergebnis konnten sich beide Gruppen als Sieger bezeichnen.
Die Schüler/innen des Wahlpflichtkurses möchten nun im Unterricht selbst noch einen Elektromagneten nachbauen, um daran die Funktionsweise der Mülltrennung genauer zu erläutern und so die Lernplakate für die bevorstehende Kursarbeit zu vervollständigen.
Die Lehrkräfte sowie Schüler/innen danken dem Personal des Metabolon vielmals für den gewinnbringenden Unterrichtsgang

Städtische Gesamtschule Gummersbach
Sekundarstufen I und II
Epelstraße 23
51645 Gummersbach