AllgemeinAußerunterrichtlich

Zu Besuch der „Fantastischen Frauen“ in Frankfurt

By 17. Februar 2020No Comments

Am 14.02.2020 brachen 35 Schülerinnen und Schüler des kommenden Abiturjahrgangs mit Frau Werk und Frau Oberdörster zu der Kunstausstellung „Fantastische Frauen“ nach Frankfurt auf. 

Vor Ort bestaunten die Kursteilnehmer/innen surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo. Auf einer einstündigen Führung und anschließendem Praxisworkshop vertieften die Schüler/innen ihr Wissen über den Surrealismus, um dieses dann praktisch umzusetzen.

Dabei wurden die Gedanken der Schüler/innen durch das Verfahren der „Écriture automatique“ (assoziatives Schreiben) stets aufgegriffen und in die fachlichen Diskussionen eingebunden. Besonders interessant fanden die Schüler/innen den „weiblichen Beitrag zum Surrealismus“, da bisher mit u.A. Max Ernst der Fokus eher auf den männlichen Vertretern der Kunstströmung lag. Die Abteilung mit Werken der Künstlerin „Louise Bourgeois“ fand großen Anklang und sogar Wissen über den Künstler „Picasso“ wurde indirekt durch „Dora Maar“ wiederholt. Die Ausstellung bot ideale Anknüpfungspunkte für das bevorstehende Abitur, für das wir den Schüler/innen auf diesem Weg nochmals viel Erfolg wünschen.

Wer sich selbst „ein Bild der Ausstellung“ verschaffen möchte (https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/fantastische-frauen-in-der-schirn-100.html) , kann diese vom 13. FEBRUAR 2020 – 24. MAI 2020 in der SCHIRN in Frankfurt am Main besuchen.

Leave a Reply

Städtische Gesamtschule Gummersbach
Sekundarstufen I und II
Epelstraße 23
51645 Gummersbach