Schulsozialarbeit und Notbetreuung auch in den Ferien

Stand 03.04.2020

Liebe Eltern,

an dieser Stelle möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass Ihnen bei Sorgen und Problemen sowohl unser Schulsozialarbeiter Herr Dörper (doerper@gesamtschulegm.de) als auch der Schulpsychologische Dienst des OBK (siehe Update vom 31.03.20) während der Ferien als Ansprechpartner  zur Seite stehen.

Außerdem sind wir bemüht, Sie und die Schüler*innen ständig auf dem neusten Stand zu halten, daher finden Sie an dieser Stelle auch einen Link zum Bildungsportal NRW, in dem alle neuen Informationen des Schulministeriums veröffentlicht werden.

News

Stand 31.03.2020

Liebe Eltern,

das Coronavirus und die damit verbundenen Auswirkungen stellen Sie als Eltern von einem oder mehreren schulpflichtigen Kindern vor große Herausforderungen. Das Schuljahr geht weiter, nur befindet sich Ihr Kind nicht in der Schule, sondern plötzlich zuhause im „Homeoffice“. Gleichzeitig müssen Sie auch noch Ihre (beruflichen) Anforderungen bewältigen und auch dies unter außergewöhnlichen Bedingungen.
Der Schulpsychologische Dienst des Oberbergischen Kreises möchten Ihnen einige Anregungen geben, wie Sie Ihr Kind in dieser Situation bei den schulischen Aufgaben und beim selbstständigen Lernen und Arbeiten unterstützen können.

Zusammen wünschen wir allen Eltern und ihren Kindern, dass Sie gut und gesund durch diese herausfordernden Zeiten kommen. Bei weitergehenden Fragen können Sie sich gerne an den Schulpsychologischen Dienst wenden. Sie sind montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

Tel.: 02261-88 40 60 Email: schulpsychologie@obk.de

Schulbrief

Stand 25.03.2020

Liebe Eltern,

auf Grund der aktuellen Situation verschieben wir den Lernberatungstag vom 02.04.20 auf einen Termin nach den Osterferien. Selbstverständlich stehen Ihnen die Tutoren Ihrer Kinder aber gerne zur Verfügung, falls Sie oder Ihre Kinder vorher Beratungsbedarf sehen.

Den neuen Termin werden wir Ihnen mitteilen, sobald wir ihn festlegen können. Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!

Stand 23.03.2020

Liebe Eltern,

bitte melden Sie Betreuungsbedarf so zeitnah wie möglich im Sekretariat unter 02261/53031 (während der regulären Öffnungszeiten) oder info@gesamtschulegm.de an. Geben Sie dabei an, an welchen Tagen und für welches Kind Sie eine Betreuung benötigen. Da es hierbei um eine reine Notbetreuung handelt, beachten Sie bitte die vom Schulministerium getroffenen Regelungen:

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot – mindestens vorübergehend – nicht teilnehmen.

Zeitlicher Umfang der Notbetreuung

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Stand 19.03.2020

Liebe Schüler*innen und Eltern,

bitte beachten Sie, dass das Betreten des Schulgebäudes im Zuge der kontaktreduzierenden Maßnahmen per Allgemeinverfügung vom 17.03.20 nicht mehr gestattet ist. Bücher oder Materialien können NICHT mehr abgeholt werden. Sollten Sie noch keine Aufgaben für die häusliche Arbeit erhalten haben, wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an die Tutoren Ihrer Kinder, diese werden Ihre Kinder gerne mit Aufgaben versorgen.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund und gelassen durch diese herausfordernden Wochen kommen und stehen Ihnen gerne per Mail zur Verfügung!

Kontaktformular

Bitte geben Sie aus Sicherheitsgründen (at) statt @ ein. (z. B. max.mustermann(at)web.de)

Stand 16.03.2020

Liebe Schüler*innen und Eltern,

bitte stellt/stellen Sie zeitnah Kontakt zu den Tutoren eurer/Ihrer Klasse her und hinterlassen Sie eine gültige Mailadresse, über die wir Aufgaben für die häusliche Arbeit verteilen können. Über das Kontaktformular der Schulwebsite können Sie ganz unkompliziert eine Nachricht an die Kolleg*innen unter Angabe des Namens und der Klasse senden. Vielen Dank für eure und Ihre aktive Mitarbeit!

Die Berufsfelderkundung für die Jahrgangsstufe 8 sowie alle weiteren schulischen und außerschulischen Aktivitäten finden bis zu den Osterferien nicht statt. Wir bemühen uns natürlich um Ersatztermine. Mit guten Wünschen für die nächsten Wochen!

Stand 13.03.2020

  • Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.
  • Die Schulen haben Kommunikationsmöglichkeiten mit den Eltern in den kommenden Wochen in geeigneter Weise sicherzustellen.
  • ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.
  • Die vorzeitige Einstellung des Unterrichts ab dem 16. März bis zum Ende der Osterferien hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf die Terminsetzungen bei den bevorstehenden Abiturprüfungen.
  • Selbst für den Fall, dass der Unterricht nicht unmittelbar nach den Osterferien wieder aufgenommen werden sollte, ist vorgesehen, dass die Schulgebäude in Abstimmung mit den örtlich zuständigen Behörden von Abiturientinnen und Abiturienten sowie Lehrkräften genutzt werden können, um an den vorgesehenen Terminen ordnungsgemäße Prüfungen durchzuführen.

Leave a Reply

Städtische Gesamtschule Gummersbach
Sekundarstufen I und II
Epelstraße 23
51645 Gummersbach